Logo vsluSaeli Puzzle

  • Banner Corona 2

Betreuung

Information für die Betreuungen / Additive Tagesschule

Betruungen Säli 1,2 und 3

Gerne informieren wir Sie über das Betreuungsangebot in der Schule Säli. Wir führen eine Betreuungsgruppe mit 50 Mittagstisch- und 40 Nachmittagsplätzen, eine Betreuungsgruppe mit 30 Mittagstisch- und 20 Nachmittagsplätzen und eine Gruppe für die Jugendlichen 5.  und 6. Klässler mit 20 Plätzen. Lisa Siegfried ist als Betreuungsleiterin hauptverantwortlich für alle 3 Betreuungen und der Schulleiterin Judith Dörflinger unterstellt. Lisa Siegfried pflegt in ihrer Funktion als Leiterin der gesamten Betreuungen die Sie-Kultur, in den Betreuungen wird dies mit den Eltern abgesprochen.

Die Frühmorgenbetreuung findet für alle Kinder der Betreuung Säli 1, Säli 2 und Säli 3 in der Betreuung Säli 1 statt. Zudem werden die Betreuungsvarianten Mittagstisch und Nachmittag angeboten.

Bitte teilen sie uns mit, falls ihr Kind unter Lebensmittelunverträglichkeiten leidet. Vegetarisch oder schweinefleischlos kann ebenfalls berücksichtigt werden, einzelne Spezialmenus müssen von den Eltern jedoch selber organisiert und mit den Gruppenverantwortlichen besprochen werden.

Kontakt Betreuung Säli
Säli 1: 041 228 37 90; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Säli 2: 041 228 37 91; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Säli 3: 079 305 40 28; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lisa Siegfried direkt: 079 469 11 33; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Betreuung Steinhof

Konkat Betreuung Steinhof: 079 458 84 83; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Betreuungsleitung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gerne informieren wir Sie über das Betreuungsangebot in der Schule Steinhof. Wir führen eine Betreuungsgruppe mit 10 – 30 Mittagstisch- und Nachmittagsplätzen. Lisa Siegfried ist als Betreuungsleiterin hauptverantwortlich für die Betreuung und der Schulleiterin Judith Dörflinger unterstellt.

In der Betreuung Steinhof arbeiten im Schuljahr 19 / 20 Mirjam Laimbacher, Simona Brauchli, und Luca De Risio (Frühstück). Neu bieten wir auch einen Ausbildungsplatz für eine Lernende im 2. Lehrjahr der FABE generalistisch an.  Wir pflegen die Sie- Kultur.

Die Frühmorgenbetreuung von 7.00 bis 8.00 Uhr findet ebenfalls in der Betreuung Steinhof statt. Zudem werden die Betreuungsvarianten Mittagstisch und Nachmittag angeboten.

In der Betreuung Steinhof wird selber gekocht. Bitte teilen Sie uns mit, falls Ihr Kind unter Lebensmittelunverträglichkeiten leidet. Vegetarisch oder schweinefleischlos kann ebenfalls berücksichtigt werden, einzelne Spezialmenus müssen von den Eltern jedoch selber organisiert und mit den Betreuungsmitarbeiterinnen besprochen werden. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten bitten wir Sie, ein Arztzeugnis vorzulegen.

 

Allgemeine Informationen zur additiven Tagesschule / Betreuung

Das Rektorat Volksschule ist für die Anmeldung von Kindern für die Betreuung zuständig und teilt die Kinder der entsprechenden Betreuung zu. Das Platzangebot ist beschränkt.

Wenn Ihr Kind am Nachmittag die Betreuung besucht (NM3 und NM4), wird es ohne spezielle Anmeldung am Montag, Dienstag und Donnerstag die Aufgaben- und Lernbegleitung im Schulhaus besuchen. Die Aufgaben- und Lernhilfe wird von Lehrpersonen und Betreuungspersonal betreut.

Ergänzende Informationen, insbesondere zur Organisation des Betreuungsalltags:

  • Öffnungszeiten: Die Betreuungsangebote sind Montag bis Freitag geöffnet. Wenn Sie Ihre Kinder abholen, müssen Sie bis spätestens um 17.50 Uhr am Betreuungsort eintreffen. In den Schulferien, an Feiertagen und an schulfreien Tagen bleiben die Betreuungsangebote geschlossen.
  • Ferienbetreuung: Die Kinder können beim Rektorat Volksschule für die zentral organisierte Ferienbetreuung angemeldet werden. Die Anmeldeformulare sind jeweils 2 Monate vor Ferienbeginn auf der Homepage der Stadt Luzern aufgeschaltet. Ebenso können sie direkt im Rektorat oder bei der Betreuungsleitung bezogen werden.
  • Absenzen (Krankheit und Abwesenheit) des Kindes haben die Eltern der

Betreuung bis spätestens 09.00 Uhr des ersten Absenztages zu melden, für die Frühmorgenbetreuung muss die Meldung nach Möglichkeit am Vortag, spätestens aber bis 06.30 am Betreuungstag erfolgen. (Telefonbeantworter benutzen).

Tarife
Die Angebote werden zu einem grossen Teil von der Stadt Luzern finanziert. Der fixe durchschnittliche Anteil der Eltern ist einkommensabhängig (Tarifliste). Abwesenheiten (Urlaub während der Schulzeit, Schulreisen und –lager) des Kindes werden nicht rückvergütet. Rückvergütung in Folge Krankheit erfolgt nur bei Einreichung eines Arztzeugnisses bei der Betreuungsleitung ab dem 3. Tag.

Zusätzlich vereinbarte Betreuung wird in Rechnung gestellt.

  • Was ihr Kind in der ersten Betreuungswoche mitbringt: Finken (geschlossene) evtl. Ersatzkleider, Freizeitpläne (Musikstunden und Trainingszeiten). Am Mittwochnachmittag werden mit den Kindern Ausflüge, Museumsbesuche oder Spiele im Freien unternommen. Wir bitten, die Kinder jeweils der Witterung entsprechend auszurüsten (gute Schuhe, Regen –Sonnenschutz). Am Mittwoch dauern die Freizeitaktivitäten jeweils bis 17.00 Uhr, deshalb können die Kinder erst ab dieser Zeit nach Hause gehen. Bei Terminen, welche die Nachmittagsstunden tangieren, bitten wir Sie die Kinder bis 13.30 abzuholen und den Nachmittag selbst zu organisieren. Selbstverständlich dürfen Kinder auch an privaten Geburtstagspartys usw. teilnehmen, jedoch können wir keine Rücksicht auf Sport-und Freizeitvereine nehmen, welche in die Zeit vor 17.00 Uhr fallen.
  • Wegbegleitung Kindergartenkinder: Grundsätzlich müssen Kindergartenkinder in der Lage sein den Weg zwischen Kindergarten und Betreuung selbstständig oder in der Kindergruppe zu gehen. Zur Unterstützung und Eingewöhnung werden noch unselbständige Kinder auf dem Weg begleitet. Die Begleitung erfolgt in Absprache mit den Eltern ab Schuljahresbeginn bis längstens eine Woche nach den Herbstferien. Nachher gehen die Kinder den Kindergartenweg alleine oder in der Gruppe. Ausnahmeregelungen können mit der Betreuungsleitung besprochen werden.
  • Zusammenarbeit Eltern – Betreuung: Es ist es uns wichtig, dass ein guter Austausch zwischen den Eltern und den Betreuungsmitarbeitenden besteht. Die Betreuungsmitarbeitenden sind darauf angewiesen, dass Eltern über spezielle Situationen des Kindes, seiner Familie oder seiner Lebenswelt informieren.

Je nach Bedarf finden Gespräche über den Entwicklungsstand des Kindes und sein Wohlergehen statt.

  • Abgabe von Medikamenten: Folgende medizinische Produkte werden in der Betreuung Säli 1 und 2 verwendet: Fenistil, Essigsaure Tonerde, Merfenspray, Bebanthen, Vita Merfen, Arniksasalbe, Arnikaglobuli, Notfalltropfen von Bach, Mücken- und Zeckenspray, Parapic, chinesisches Kopfwehoel und Pflaster. Falls die Eltern mit der Abgabe dieser Produkte nicht einverstanden sind, müssen sie dies der Betreuung schriftlich mitteilen. Die Mitarbeiterinnen beider Betreuungen sind nicht berechtigt, andere medizinische Produkte an Kinder abzugeben. Falls ihr Kind regelmässig oder auch nur einmalig Medikamente einnehmen muss, sind die Eltern verpflichtet, dem Team eine Berechtigung zu erteilen. Das benötigte Formular dazu kann in den Betreuungen Säli 1 oder 2 bezogen werden.

Achtung: Ohne ausgefülltes Medikamentenblatt werden in der Betreuung keine Medikamente abgegeben, auch nicht Hustensäfte oder Naturmedikamente.

  • Haftung und Versicherung: Eine Kranken-und Unfallversicherung ist obligatorisch. Der Abschluss einer Privathaftpflichtversicherung wird empfohlen. Für verloren gegangene oder beschädigte private Gegenstände übernimmt die Betreuungseinrichtung keinerlei Haftung.
  • Kündigung: Die Betreuungsvereinbarung ist in der Regel verbindlich für ein Jahr und tritt ab dem 1. Schultag eines Schuljahres in Kraft. In Ausnahmefällen können einzelne Elemente oder das gesamte Betreuungsangebot gekündigt werden. Dies jeweils begründet auf Ende des Monats mit einer Kündigungsfrist von einem Monat. Die Kündigung ist immer der Leitung Betreuung, Lisa Siegfried, mitzuteilen.

Schulhaus Säli mobile

Logo vslu mobile transparent